Rund um Wiehen- und Wesergebierge

Das Denkmal ist ein markantes Bauwerk am Rande des Wiehengebirges, dort wo die Weser durch die Bergkette bricht, und damit Weser- und Wiehengebirge trennt. Die Grenzregion zwischen Mittelgebirge und Norddeutscher Tiefebene Region verbindet den norddeutschen Flair mit westfälischer Kulturlandschaft.

Im Süden dehnen sich die Wälder des lieblichen Weserberglands und Kalletals Richtung Detmold und Hameln aus. Der Norden lockt zu Radtouren durch die dünn besiedelte Ebene und den Schaumburger Wald.

Rund um Wiehen- und Wesergebirge gibt vom kleinen Spaziergang bis zur Fernwanderung ein Netz gut beschilderter und beschriebener Wege. Auf dem Kamm des Wiehengebirges verläuft der knapp 94km lange Wittekindsweg, der von Osnabrück bis zum Denkmal in Porta Westfalica führt.

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider